Winter auf der Schmidtenhöhe © NABU Deutschland
Sreuobstwiesen bei Güls, © Unbekannt

ISSO-Institut
Foto: ISSO
Dreikönigenhaus, Kornpfortstr. 15, 56068 Koblenz-Altstadt
https://isso.de/meeting/
Die ehemalige Stadtbibliothek ist seit 2015 ein Haus des ökologischen und gemeinwirtschaftlichen Handelns. Als zentraler Ort der Vernetzung von Startups, Vereinen, Hochschulen, Unternehmen und der Kultur- und Kreativszene bringt das Dreikönigenhaus frischen Wind in die Koblenzer Altstadt.
Demnächst

Mittwoch, 22.04.2020, 19:00 Uhr

ISSO-Institut, Dreikönigenhaus, Kornpfortstr. 15, 56068 Koblenz-Altstadt

AMAZONIEN - Ein gemeinsames Gut aller Menschen? - Was hat die Amazonas-Synode der katholischen Kirche erreicht?

Vierter Vortrag der Reihe "KLIMAWANDEL - Weshalb wir JETZT handeln müssen". Es spricht Prof. Jürgen Kroth, Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar.

Mittwoch, 27.05.2020, 19:00 Uhr

ISSO-Institut, Dreikönigenhaus, Kornpfortstr. 15, 56068 Koblenz-Altstadt

"Wenn alles so kompliziert ist!" - Ansätze zum Nachhaltigkeitsdenken und -handeln in einer komplexen Welt

Fünfter Vortrag der Reihe "KLIMAWANDEL - Weshalb wir JETZT handeln müssen". Es spricht Prof. Henning Pätzold, Univ. Koblenz-Landau.

Mittwoch, 24.06.2020, 19:00 Uhr

ISSO-Institut, Dreikönigenhaus, Kornpfortstr. 15, 56068 Koblenz-Altstadt

Auswirkungen der Klimaveränderung auf die Flora

Sechster Vortrag der Reihe "KLIMAWANDEL - Weshalb wir JETZT handeln müssen". Es spricht Prof. Eberhard Fischer, Univ. Koblenz-Landau.

Mittwoch, 26.08.2020, 19:00 Uhr

ISSO-Institut, Dreikönigenhaus, Kornpfortstr. 15, 56068 Koblenz-Altstadt

Wie die Verkehrswende gelingen kann - Konzepte und Beispiele zur Verkehrswende

Siebter Vortrag der Reihe "KLIMAWANDEL - Weshalb wir JETZT handeln müssen". Es spricht Thomas Krieger, Univ. Koblenz-Landau.

Mittwoch, 23.09.2020, 19:00 Uhr

ISSO-Institut, Dreikönigenhaus, Kornpfortstr. 15, 56068 Koblenz-Altstadt

Solarstrom zum Eigenverbrauch mit Balkon-Kraftwerken

Achter Vortrag der Reihe "KLIMAWANDEL - Weshalb wir JETZT handeln müssen". Es spricht Prof. Johannes Stolz, Hochschule Koblenz.