Winter auf der Schmidtenhöhe © NABU Deutschland
Sreuobstwiesen bei Güls, © Unbekannt

Citykirche Koblenz
Jesuitenplatz 4, 56068 Koblenz
https://www.citykirche-koblenz.de/
Die Citykirche Koblenz am Jesuitenplatz liegt im Herzen der Altstadt, in unmittelbarer Nähe des Rathauses und der Touristen-Information, umgeben von kleinen Geschäften, Cafés und einigen Restaurants, unweit des Koblenzer Stadttheaters und der Staatlichen Rheinischen Philharmonie, an einem Platz des bunten, festlichen Treibens ebenso wie der politischen Mahnwachen und Kundgebungen. Ziel des Projektes der Citykirche Koblenz ist es, vielfältige Begegnungsräume zu eröffnen und sie so zu gestalten, dass Menschen darin sich selbst, anderen und Gott auf dem "Pfad ihrer Sehnsucht" begegnen können. Die Citykirche Koblenz lebt von der Vielfalt derjenigen, die an diesem Ort Kirche ein Gesicht geben, die sich engagieren und einander in ihren Perspektiven ergänzen. Die Citykirche Koblenz ist ein Projekt in Trägerschaft des Dekantes Koblenz im Auftrag des Bistums Trier.
Demnächst

Mittwoch, 23.10.2019, 19:30 Uhr

Citykirche Koblenz , Jesuitenplatz 4, 56068 Koblenz

Ziviler Ungehorsam für die Menschlichkeit - Eine Lesung mit Kapitänin Pia Klemp

Pia Klemp ist seit 2012 mit einer Crew aus Hippies, Punks und Weltverbesserern in zivilen Rettungsmissionen im Mittelmeer unterwegs. Sie wollen nicht akzeptieren, dass die EU-Staaten die Seenotrettung eingestellt haben und die Menschen wissentlich sterben lassen. Wenn die europäische Politik ihre selbst propagierten Werte verrät, hilft nur der eigenen Aktivismus. 2017 wurde die Iuventa beschla [...]

Donnerstag, 14.11.2019, 19:00 Uhr

Citykirche Koblenz , Jesuitenplatz 4, 56068 Koblenz

Bevor das Vergessen beginnt - Nachermittlungen über das KZ-Außenlager Cochem

Erst im Frühjahr dieses Jahres überraschte Ernst Heimes mit einer überarbeiteten und ergänzten Neuausgabe seines viel beachteten Buches „Ich habe immer nur den Zaun gesehen“. Darin berichtete er umfassend über das KZ-Außenlager Cochem und den wahnwitzigen Ausbau des Tunnels zwischen Bruttig und Treis zu einer unterirdischen Waffenfabrik. Schon Anfang der 1990er Jahre durchbrach er mit der Veröffen [...]